Aktuelles

2. Brennholzversteigerung Nusplingen 2020

Aus aktuellem Anlass bzgl. der Corona Pandemie wird die zweite Brennholzversteigerung abgesagt. Das Brennholz steht trotzdem bereit und soll an die Brennholzkunden weitergegeben werden.
In dem aktuellen Fall wird das Brennholz über eine Submission (ähnlich einer Versteigerung, nur in schriftlicher Form) verkauft. Teilnahmeberechtigt sind alle Nusplinger Haushalte.
Der Brennholzinteressent gibt auf dem beiliegenden Losverzeichnis oben seinen Namen und seine Anschrift an. Darunter seine benötigte Maximalmenge an Brennholz in Festmeter (Fm).
Hinter den Losen gibt er den Preis/fm ein, den er bereit ist, für dieses Brennholzlos zu bezahlen. Mit der Angabe der benötigten Maximalmenge erhalten Sie trotz Bieten auf mehrere Alternativpolter nur ihre persönliche Höchstmenge.
Der Mindestgebotspreis liegt analog zur Versteigerung bei 52,00 Euro/Festmeter, der maximale Gebotspreis bei 63,00 Euro/Festmeter. Es darf in 10 Cent-Schritten geboten werden! Der Angebotspreis beinhaltet die gesetzl. MwSt.
Der Zuschlag wird grundsätzlich dem Höchstbietenden erteilt. Ein Anspruch aufZuschlagserteilung besteht nicht.
Bei gleich hohen Geboten mehrerer Bieter entscheidet das Los. Geben Sie deshalb auf mehrere Polter ein Gebot ab, denn es gibt keine Gewähr, ob Sie dann für dieses eine Wunschpolter den Zuschlag erhalten werden.

Der Unterzeichnende verpflichtet sich durch seine Unterschrift, das (die) unten bezeichnete(n) Los(e) um den beigesetzten Preis zu den ihm bekannten Allgemeinen Verkaufs- und Zahlungsbedingungen der Holzverkaufsstelle des Landratsamts Zollernalbkreis in der heute geltenden Fassung und den in der Verkaufsbekanntmachung sowie im Losverzeichnis angegebenen zusätzlichen Bedingungen käuflich zu übernehmen. Der Unterzeichnende ist bis zur Entscheidung über den Zuschlag seitens des Verkäufers an sein Gebot gebunden.

Die Kaufinteressenten haben so trotzdem die Möglichkeit, das Brennholz vor der Submission zu besichtigen und ihre Wunschpolter auszusuchen. Die detaillierten Karten- und Losverzeichnisse können auf der Homepage der Gemeinde Nusplingen  (www.nusplingen.de) unter „Aktuelles“ angesehen bzw. heruntergeladen werden.
Es stehen ca. 217 fm Brennholz in langer Form bereit. Lagerorte sind hauptsächlich die  Salhalde mit ca. 170 fm sowie auf dem Staufenberg im Distrikt Galgenhalde ca. 40 fm. Die Lagerorte sind in der beiliegenden Karte ersichtlich. 
Die Angebote können direkt auf dem Rathaus (Briefkasten), per Fax 07429/9310930 oder per Email (info@nusplingen.de) abgegeben werden.
Angebotsabgabe ist spätestens Donnerstag, der 02. April 2020 um 18:00 Uhr


Gez.
Franz Maier (Förster)

 

- Lageplan

- Gebots / Submission

 

 

Die Jugend nimmt die Lage ernst

Nusplingen 27-03-2020 Aufgrund sogenannter "Coronapartys" sind junge Menschen seit Ausbruch des Coronavirus in Deutschland in die Kritik geraten. Durch das Kontaktverbot der Regierung soll das nun vermieden werden. Doch tickt der Großteil der Jugend so? Sind sich junge Menschen ihrer Verantwortung gegenüber Mitmenschen tatsächlich nicht bewusst?  mehr...

Zusammenstehen in schwierigen Zeiten

Nusplingen, 20-03-2020 Zwei Dörfer – ein Team: Die Kicker der SG Nusplingen/Obernheim nutzen die fußballfreie Zeit sinnvoll: Sie haben in beiden Ortschaften einen Einkaufsdienst eingerichtet.   mehr......

Der Kirchengemeinderat wird nicht gewählt

Nusplingen 16-03-2020 Trotz intensiver Suche ist es dem Wahlausschuss des Kirchengemeinderats der katholischen Kirchengemeinde Maria Königin nicht gelungen, für die Kirchengemeinderatswahl am Sonntag, 22. März, genügend Kandidaten zu finden. Der Wahlausschuss hat deshalb beschlossen, keine reguläre Wahl durchzuführen. Schon vor fünf Jahren sei dies der Fall gewesen, zuletzt war ein siebenköpfiges Vertretungsgremium eingesetzt.

mehr...

Arbeiten sind billiger

Nusplingen 15-03-2020  Im Bebauungsplan für das Gebiet Hirtenwiese II sind 28 Grundstücke zur Bebauung vorgesehen. Vor Beginn der Erschließungsarbeiten wurde eine artenschutzrechtliche Prüfung erarbeitet; die ersten vorbereitenden Maßnahmen für die Erschließung sind bereits vor Ort erfolgt.  mehr.....

Ende April fertig

Nusplingen 15-03-2020 Der Innenausbau des Bürgerhauses Heidenstadt ist in den letzten Zügen. Bürgermeister Jörg Alisch berichtete in der jüngsten Gemeinderatssitzung, dass die Fliesenleger ihre Arbeiten abgeschlossen haben. Derzeit sei ein Malerbetrieb im Haus beeschäftigt und die Trennwände der Toiletten würden montiert.  mehr...